Sanierter Kunstrasenplatz in Cossebaude am 15. August eingeweiht

16.08.2018:

Bürgermeister Dr. Lames übergibt zur Eröffnung den Fußball an den Vereinsvorsitzenden Thomas Wiesenthal

Am Mittwoch, 15. August 2018 weihte der Turn- und Sportverein Cossebaude e. V., Abteilung Fußball den sanierten Kunstrasenplatz mit einem Freundschaftspiel der 1. Männermannschaft gegen den Regionalligaaufsteiger Bischofswerdaer FV 08 ein.

An den Sanierungskosten des 14 Jahres alten Fußballplatzes in Höhe von rund 440.000 € beteiligte sich die Landeshauptstadt Dresden mit knapp 190 000 Euro. Die Ortschaft übernahm 80 000 Euro, der Freistaat Sachsen etwa 130 000 Euro und der Verein selber stemmte etwa 40 000 Euro.

Der Vorstandsvorsitzender des TSV Cossebaude, Thomas Wiesenthal, dankte allen Beteiligten für die Umsetzung des Bauvorhabens, insbesondere den Fördermittelgeben sowie dem Eigenbetrieb Sportstätten Dresden für die unterstützende Beratungsleistung zu diesem Projekt.

Sportbürgermeister Dr. Peter Lames wurde die Ehre zu teil, dass Band gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden des TSV, Herrn Bernd Richter, zu durchschneiden.

Herr Dr. Lames lobte dabei das Engagement des Vereins bei der Planung und Umsetzung des Bauvorhabens. Dabei hob er besonders die Einhaltung des geplanten Zeit- und Kostenrahmens sowie die neben dem ehrenamtlichen Einsatz aufgebrachten Eigenmittel in Kooperation mit dem Ortsamt hervor. Zudem verwies Herr Dr. Lames, dass „jeder investierte Euro in eine Sportanlage gut investiertes Geld ist, dass gerade durch den Vereinssport mit dessen bedeutender Wertschöpfung für die Gesellschaft, mehr als zurückgeben wird.“

Als Präsent übergab der Sportbürgermeister einen der Fußbälle, die die Landeshauptstadt im Rahmen des Internationalen Trainerkongresses als Dank für die ausgezeichneten Trainingsbedingungen zur Verfügung gestellt wurden.

Beim TSV Cossebaude e.V. können sich nun 16 Teams, darunter 12 Juniorteams von der A- bis zur G-Jugend, wieder über hervorragende Trainingsbedingungen freuen.