Erster Spatenstich für Funktionsgebäude auf Sportanlage Stuttgarter Straße

11.03.2019:

Bürgermeister Dr. Peter Lames und Dieter Rudnick, 2. Vorsitzender und Schatzmeister des FV Dresden Süd-West e. V. zum 1. Spatenstich für das neue Funktionsgebäude

Heute, Montag, 11. März 2019, setzte Sportbürgermeister Dr. Peter Lames den ersten Spatenstich für das Funktionsgebäude für den FV Dresden Süd-West e. V. auf der Sportanlage Stuttgarter Straße. Der Neubau kostet rund 1,8 Millionen Euro und soll im Sommer 2020 fertig sein. „Ich freue mich, dass wir nach der Sanierung des Kunstrasenplatzes 2017 nun mit dem Bau des modernen Funktionsgebäudes beginnen können. Damit erhalten die 300 Fußballer aller Altersklassen des FV Dresden Süd-West e. V. zeitgemäße Bedingungen. Mein Dank gilt dem Freistaat Sachsen, der sich mit knapp 431 000 Euro an dem Bauprojekt beteiligt“, so Lames.

Das Funktionsgebäude wird auf einer freien Fläche unterhalb des im Jahr 2017 sanierten Kunstrasenplatzes gebaut. Während der Arbeiten kann der Trainings- und Spielbetrieb ungehindert weiter laufen. Im Erdgeschoss sind Räume für Schiedsrichter, Sanitäter, Platzwart, Technik und Lager vorgesehen, dazu behindertengerechte Toiletten und ein Vereinsraum mit Teeküche. Im Obergeschoss werden acht Umkleiden mit Sanitärbereichen sowie ein Büroraum und ein Trainerzimmer untergebracht. Zur energieeffizienten Haustechnik gehört eine dezentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Solarthermie für die Warmwasserbereitung und eine mit Erdgas betriebene Heizungsanlage. Am Gebäude werden zwei barrierefreie Stellplätze und zwei Garagen errichtet, die auch als Unterstellmöglichkeit für Sportgeräte und Wartungstechnik dienen. Hinzu kommen Fahrradabstellplätze und ein Müllplatz.
Pünktlich zum Saisonbeginn 2020/21 soll das Funktionsgebäude in Betrieb gehen. Dann werden die mittlerweile 20 Jahre alten Container abgebaut. Sie dienen als Umkleide- und Sanitärbereich für den FV Dresden Süd-West e. V. seit die Landeshauptstadt Dresden im Jahr 1999 auf dem Gelände an der Stuttgarter Straße für den Verein einen Kunstrasenplatz anlegen ließ. Mittlerweile sind die Container stark verschlissen und zu klein. Aktuell sind auf dieser Sportanlage drei Männermannschaften, zwei Seniorenteams (Ü35, Ü50) und zwölf Nachwuchsmannschaften (A-bis F-Jugend) im Trainings- und Wettkampfbetrieb aktiv.